Menü Inhalt

Anfang

Herzlichen Dank an...

Der Wacholderhof-Verein lebt davon, dass viele Menschen ihn regelmäßig oder immer wieder mal durch ehrenamtliche Arbeiten unterstützen. Ihnen allen möchten der Vorstand herzlich danken! Obwohl wir nie alle hier aufzählen können und wir sicher etliche Namen und Aktionen vergessen werden - hier einige Namen und Beispiele aus der letzten Zeit:

David Burkhardt, der nicht nur aus alphabetischen Gründen hier an erster Stelle steht, für seinen großen Einsatz und seine in jeder Lage gefühlte Verantwortlichkeit für das Ganze.

Paul Burkhardt, der vor kurzem seine Lehre angefangen hat, für die vielen, vielen ungezählten Stunden, die er auf dem Feld und an vielen Stellen in der Landwirtschaft für den Wacholderhof gearbeitet hat.

Maria und Bertl Burkhardt, die immer noch an vielen Stellen im Alltag aushelfen und dem Wacholderhof mit viel Herzblut verbunden sind.

Christian Kuhn für sein kontinuierliches Engagement, die neu aktualisierte Website des Wacholderhofs zu pflegen (wacholderhof-ev.de), seine Entscheidung für den Vorstand und seine Initiative, ein FÖJ-Ehemaligen-Treffen ins Leben zu rufen (letztes April-Wochenende 2009).

Bianka Kloß, studierte bis 2009 Agrawissenschaft an der Uni Hohenheim. Sie kam im Jahr 2008 zum ersten Mal auf dem Hof, wo sie ein 3 monatiges Praktikum absolvierte. Seitdem kommt sie immer wieder auf dem Hof und hilft mit, wenn Not am Mann ist.
Sie war am Hof angestellt und kümmerte sich um die Schulklassen.

Iris Keicher, die bei den Schulbauernhoftagen in der Küche mitarbeitet.

Klaus Görmar, Schorndorf, der für den Verein ohne Honorar die neue Website mit einem Content Management System eingerichtet hat.

Christian Zech, Schorndorf, der unter Freunden und Bekannten eine Truppe zusammentelefoniert hat, die im Sommer zu einem Freiwilligen-Einsatz auf den Wacholderhof gekommen ist, um nach Davids Anleitung die neue Feldremise zu bauen.
Nun ist er auch mit viel persönlichem Einsatz in die Schulbauernhofprojekte eingestiegen.

Carsten Handtke, gelernter Zimmermann, Günter und Jakob Schimpf aus dem Kreis der Burkhardts-Verwandtschaft – die in die Hände gespuckt und in einem zackigen Einsatz in kurzer Zeit rechtzeitig vor der Hochphase im Sommer den neuen Unterstand beim Haupthaus aufgebaut haben.

Werner Seiter, der als meisterhafter Elektriker sich um neue und alte Installationen gekümmert hat und das sicher auch weiter tun wird.

Edelgard Meyer zu Uptrup, die sich immer mal wieder für Textil- und Ausbesserungsarbeiten in den Gästezimmern engagieren lässt.

Monika und Thomas Schmid, die ihren Pfingsturlaub auf dem Hof damit verbracht haben, Maria bei der Pflege des Kräutergartens zu unterstützen.

Elke Häussermann-Schuler, Murrhardt, die sich vor und nach ihren bezahlten Einsätzen mit Kindergruppen auf dem Hof mit viel Engagement konzeptionell und koordinierend für die Bildungsarbeit auf dem Wacholderhof eingesetzt hat.

und unzählige mehr!

 

Dekorationsbild
Dekorationsbild
Dekorationsbild